Dienstag, 24. Februar 2015

30# Rezension: The Unbound

— The Unbound (The Archived 2)
— Victoria Schwab
— 368 Seiten
— ISBN 1423194640
— Fantasy, Young Adult, Romance, Mystery
 Gelesen in Englisch
Inhalt: Wenige Wochen sind vergangen, nach dem Zwischenfall mit Owen, Mackanzie kann seither nicht mehr schlafen. Albträume plagen sie, das Archiv sitzt ihr im Nacken und dann beginnt auch schon die Schule wieder. Zeitgleich geschehen seltsame Dinge: Menschen aus ihrem Umfeld verschwinden.



Meinung: Oh ich musste lange warten. Das Taschenbuch erschien ja erst diesen Januar und ich bin weniger der Hardcover-Leser. Hatte mir das Taschenbuch zum Glück vorbestellt, bekam es früher als den 6ten Januar und las es nun doch erst jetzt, haha.

Irgendwie erging es mir wie beim ersten Band, ich las das Buch unglaublich schnell weg. Ich weiß wirklich nicht woran das liegt. Dabei finde ich es nicht einmal wesentlich besser als so manch anderes. 
Wie in meiner ersten Rezension schon bemerkt, handelt es sich um den typischen Aufbau von Young Adult Romanen: neue Schule (auch noch privat), der Rebell, der Schönling, das Mädchen was "besonders" ist. Eigentlich ein totales no-go für mich. Aber Schwab stellt damit wirklich etwas tolles an.

Die Romantik wirkt sympathisch und ist ein logischer Teil der Handlung und der Charakterentwicklung, sie übertrumpft nicht das eigentliche Geschehen, sondern fügt sich passend ein. Die Charaktere können für sich selbst denken und handeln und wirken durchweg nachvollziehbar und authentisch. Mac braucht niemanden der sie rettet, sie rettet sich mehr oder weniger selbst.
Auch das Mysterium der verschwundenen Personen ist angenehm verstrickt, man erfährt immer genug um die Spannung nicht zu verschenken.

Besonders schön finde ich, dass diese Ausgabe nicht das gleiche Schicksal einiger anderer erleidet, die nur als eine in die Länge gezogene Brücke zwischen dem spannenden ersten und letzten Band dient. Es wird nathlos an den ersten angeknüpft, die Ereignisse stehen in unmittelbaren Zusammenhang und wie es scheint, werden sie auch so in den Dritten überlaufen.

Sofern dieser erscheint. Soweit ich weiß wurde die Serie vom Verlag eingestellt und Victoria Schwab sucht einen Weg ihren letzten Band anders zu verlegen. Ich drücke ihr wirklich alle meine Daumen, ich würde zu gern wissen wie es ausgehen wird.

Mehr gibt es zu The Unbound auch gar nicht zu sagen. Mir fiel beim Beginn des Bandes auf, dass ich so gut wie gar nichts mehr aus dem Vorgänger wusste. So etwas passiert mir wirklich selten. Irgendwie husche ich durch diese Reihe durch, ohne dass etwas besonderes im Kopf an Wissen hängen bleibt, außer das Gefühl dass es angenehm zu lesen war und ich es nicht weglegte, haha. Wirklich seltsam was Frau Schwab da mit mir macht. Hab auch jetzt schon die Ahnung, dass das jetzige Wissen über The Unbound bald wieder weg ist. Mir kommt es fast so vor, als fließe alles in der Handlung zu einfach ineinander über, ohne besondere Ecken und Kanten, dass es sich nicht wirklich bei mir festsetzen kann.



 Punkte 3,9 | 5 

Kommentare:

  1. *lach* na nun hast du "Unbound" doch noch vor mir gelesen ;) Es steht so schön im Regal, ich hatte auch schon die ersten Kapitel angelesen, aber dann hatte ich es (obwohl mir das was ich gelesen habe gefallen hat) wieder zur Seite gelegt. Ich wüsste einfach gerne, was nun das Schicksal der Reihe ist und hätte auch nichts dagegen vielleicht direkt weiterzulesen. Was du schreibst hört sich schon einmal gut an, viele Fortsetzungen lassen deutlich nach, aber das scheint hier nicht der Fall zu sein. Auch wenn es nun doch noch ein Stück weit von der Höchstwertung entfernt ist.

    Liebe Grüße,
    Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hatte mit den ersten Seiten auch meine Probleme. Besonders da ich aus Band eins nichts mehr wusste und der Beginn von Band zwei nur lose darüber spricht, aber nichts konkretes nannte um mir auf die Sprünge zu helfen :D

      An sich mochte ich The Unbound sehr, aber die Tatsache dass es für mich zu wenige Ecken und Kanten hat und einfach so an mir vorbeifließt inhaltlich, hat die Bewertung durchaus gedrückt :/

      Löschen
  2. Ich habe auf Recaiptans vorher die Inhaltszusammenfassung gelesen, aber es ist halt doch schon ein ganzes Weilchen her. Das merkt man dann einfach, wenn man neu beginnt ;) Du hast ja erst "A darker Shade of Magic" bekommen, hab ich gesehen! Ganz viel Spaß, hatte leider bisher nur Zeit für die ersten paar Seiten, bin aber gespannt wie ein Flitzebogen!

    Liebe Grüße,
    Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auf die Idee vorher alles nachzulesen kam ich gar nicht, war selbst zu überrascht dass ich nichts mehr wusste, haha.
      Ja - mir ist Kell bisher unsympathisch xD Kam leider auch nicht so weit, zu viel um die Ohren.

      Löschen


Start  Effi  Rezensionen  SUB | Facebook  Steam  Tumblr